Startseite » Lösung: YouTube Eigentumsrechte an Inhalten Prüfung

Werbung
Steady Support-Banner

YouTube: Eigentumsrechte an Inhalten – inkl. Zertifizierung

Link: https://academy.exceedlms.com/student/path/7892-eigentumsrechte-an-inhalten*

  • 50 Fragen (Pool: ~100 Fragen)
  • 120 Minuten Zeit
  • min. 75% der Fragen müssen richtig beantwortet werden
  • Anbieter: Google Academy for Ads
  • Zertifikat gültig: 1,5 Jahre
  • Zielgruppe: YouTuber / Creator, Channel Manager, Online Marketing Manager, Rechteinhaber an urheberrechtlich geschütztem Material/Inhalten

Die Prüfung gilt als nicht bestanden, wenn das Browserfenster geschlossen wird (=Abbruch), die Zeit abgelaufen ist und nicht genügend Fragen richtig beantwortet wurden oder schlicht nach Beendigung nicht genügend Fragen richtig beantwortet wurden.

Arbeitshilfen: https://support.google.com/youtube/answer/3011552*

youtube eigentumsrechte an inhalten pruefung Lösung: YouTube Eigentumsrechte an Inhalten Prüfung

Werbung
3D Cover Google Ads Videokurs Lösung: YouTube Eigentumsrechte an Inhalten Prüfung


Jemand in deinem Unternehmen ist mit dem Begriff Inhalt nicht vertraut. Wie würdest du ihn beschreiben?

  • Enthält Informationen zum geistigen Eigentum
  • Ähnelt einem Video, das auf den Kanal hochgeladen wurde
  • Verbindung zwischen einem YouTube-Video und seinem Geldwert
  • Richtlinie für ein Video, Musik oder eine Komposition

Dein Unternehmen hat einem anderen Kanal erlaubt, deine Inhalte in seinen Videos zu verwenden. Wie könntest du einen automatischen Content ID-Anspruch auf den Kanal verhindern?

  • Indem du den anderen Kanal auf die weiße Liste setzt
  • Indem du den Content ID-Abgleich deaktivierst
  • Indem du den anderen Kanal bittest, in den Inhaltsmetadaten deine Kanal-ID hinzuzufügen.
  • Indem du deinen Inhalt duplizierst, damit der andere Kanal Eigentumsrechte an den Inhalten geltend machen kann

YouTube erhält einen rechtlichen Hinweis zur Deaktivierung eines Videos, das von einem YouTuber ohne die Genehmigung des Urheberrechtsinhabers hochgeladen wurde. Was erhält der YouTuber?

  • Eine Anleitung für die Kontaktaufnahme mit dem Urheberrechtsinhaber, um eine Lizenz zu erhalten
  • Ein Hinweis, dass mit einer Geldbuße gererchnet werden muss, sofern der Streitfall nicht beigelegt wird
  • Eine Warnung für eine mögliche Kontoschließung, wenn der Urheberrechtsmissbrauch nicht behoben wird
  • Ein Dokument, um Beschwerde einzulegen

Nach wie vielen Tagen läuft ein ausstehender Anspruch ab?

  • Nach 45 Tagen
  • Nach 30 Tagen
  • Nie
  • Nach 60 Tagen
Werbung

Ein Nutzer erhebt unter Berufung auf die Fair Use- und Fair Dealing-Regelung (angemessene Verwendung/angemessenes Handeln) Einspruch gegen einen Anspruch. Was passiert, wenn du bei diesem Anspruch Zurückziehen auswählst?

  • Der Anspruch wird zurückgezogen und die Richtlinie ändert sich zu „Beobachten“
  • Der Anspruch wird in die Warteschlange „Zurückgezogene Ansprüche“ verschoben.
  • Der Anspruch wird inaktiv und deine Abgleichsrichtlinie wird nicht angewendet.
  • Der Anspruch erhält den Status „Ausstehend“, bis der Nutzer darauf reagiert.

Ein Urheberrechtsinhaber hat eine Deaktiverungsaufforderung zurückgezogen. Was passiert?

  • Das Video wird wiederhergestellt, kann aber nicht monetarisiert werden.
  • Die Urheberrechtsverwarnung erhält den Status „Ausstehend“.
  • Der Anspruchsteller darf in Zukunft keine Deaktivierungsaufforderungen mehr einreichen.
  • Die Urheberrechtsverwarnung wird vom Konto des Nutzers entfernt.

Was passiert, wenn du die Option In Regionen außerhalb der Eigentumsrechte sperren auswählst?

  • Alle Nutzervideos, auf die über den Inhalt Anspruch erhoben wird, sind in Regionen, in denen du nicht die Eigentumsrechte am Inhalt besitzt, nicht länger verfügbar.
  • Dein Video ist in Ländern, in denen du nicht die Eigentumsrechte am Inhalt besitzt, nicht länger verfügbar.
  • Dein Video erhält auf deinem Kanal den Status „Nicht gelistet“
  • Dritte können in Regionen, in denen du nicht der Rechteinhaber bist, keine Eigentumsrechte an deinem Inhalt geltend machen.

Einer deiner Lieblingskünstler ist verstorben und du möchtest ihm zu Ehren ein Video mit einem seiner Songs hochladen. Was solltest du als Erstes tun?

  • Du solltest schätzen, in wie vielen weiteren Videos der Song ebenfalls als Hommage verwendet wird.
  • Du solltest eine Genehmigung zur Verwendung einholen, da der Song höchstwahrscheinlich noch immer urheberrechtlich geschützt ist.
  • Du solltest ausstehende Ansprüche in deinem Konto klären, bevor du neue Videos hinzufügst.
  • Du kannst den Song frei verwenden, da er jetzt automatisch als urheberrechtsfreier Inhalt („Public Domain“) gilt.

Welche Urheberrechtsgesetze gelten international?

  • Die Gesetze basieren entweder auf US-amerikanischem oder EU-Recht
  • Gängige Standards werden jährlich aktualisiert.
  • Sie sind in allen Ländern gleich.
  • Sie unterscheiden sich je nach Land.
Werbung
OMHUB - Erfolgreiches Online Marketing in 3 Stunden Seminar


Ein Partner beschließt, mit einer Beobachtungsrichtlinie Anspruch auf von Nutzern hochgeladene Videos zu erheben. Auf welche Videodateien hat der Partner Zugriff?

  • Aufrufe des Videos, die der selbst hochgeladenen Version des Videos hinzugefügt werden
  • Analytics-Daten des Videos
  • Umsatz aus Werbeanzeigen, die im Video eingeblendet werden
  • Wiedergabezeit in Minuten, die seinem Konto insgesamt hinzugefügt wird

Ein Nutzer erhebt Einspruch gegen einen Anspruch, weil das übereinstimmende Segment tatsächlich urheberrechtsfreie Inhalte (Public Domain) umfasst. Was passiert, wenn du bei diesem Anspruch Zurückziehen und ausschließen auswählst?

  • Der Anspruch wird zurückgezogen und bei der zugrunde liegenden Referenzdatei wird ein Ausschluss erstellt.
  • Leistungsdaten werden aus den Berichten in YouTube Analytics ausgeschlossen.
  • Der Nutzer, der die Inhalte hochgeladen hat, erhält eine rechtliche Deaktivierungsaufforderung.
  • Zugrunde liegende Referenzdaten werden entfernt, um zukünftige Ansprüche zu verhindern.

Stell dir vor, du hast eine Bibliothek mit Videoinhalten, die du auf YouTube verwalten möchtest. Wie könntest du deine Inhalte auf YouTube schützen?

  • Digitale Fingerdrücke erstellen und Berechtigungen festlegen
  • Anspruch erheben, wenn du über übereinstimmende Inhalte informiert wirst
  • Referenzdateien hochladen und Content ID aktivieren
  • Deine Inhalte im Video-Manager überprüfen

Wann wird ein Nutzervideo von Content ID gescannt, um eine Übereinstimmung mit bereitgestelltem Referenzmaterial zu überprüfen?

  • Wenn im Video eine Werbeanzeige eingeblendet wird
  • Beim Upload und danach in regelmäßigen Abständen
  • Nachdem es mehr als 1.000 Aufrufe erzielt hat
  • Nur beim erstmaligen Upload und bei der Veröffentlichung

Welche Ausdrucksform ist nicht urheberrechtlich geschützt?

  • Animierte TV-Sendung
  • Kanaltrailer
  • Improvisiertes Comedy-Video
  • Videotitel
Werbung
Jim Menter - DIe Macht der Empfehlung gratis Buch Fullsize


Du siehst ein YouTube-Video, das kurze Clips von einem urheberrechtlich geschützten Werk enthält. Wie kannst du beurteilen, ob die ‚Fair Use‘-Regelung (angemessene Verwendung) greift?

  • Vergleiche das Video mit anderen Inhalten auf dem Kanal des Uploaders.
  • Berechne die Prozentzahl urheberrechtlich geschützter Inhalte, um sicherzustellen, dass der Wert unter 25 % liegt.
  • Übermittle das Video zur Überprüfung in das automatische System.
  • Überlege dir, welche Kriterien für „Fair Use“ (angemessene Verwendung) oder „Fair Dealing“ (angemessenes Handeln) gelten. Ist das Video eine Parodie oder eine gesellschaftlich relevante Kritik?

Was solltest du tun, wenn in einem YouTube-Video schädliche oder gefährliche Handlungen zu sehen sind?

  • Das Video über die Meldeschaltfläche melden
  • Einen Auftrag auf Deaktivierung wegen Urheberrechtsverletzung stellen
  • Nichts, da es sich um Meinungsfreiheit handelt
  • Eine E-Mail an den Uploader des Videos schicken

Als was gilt die Übersetzung eines bestehenden Werks?

  • Zusammenstellung
  • Bearbeitung
  • Gemeinschaftliches Werk
  • Marke

Was passiert, wenn ein Rechteinhaber eine Referenzdatei deaktiviert?

  • Es werden alle Ansprüche auf Referenzdateien zurückgezogen, aber neue Uploads von Nutzern werden weiterhin abgeglichen.
  • Auf neue, von Nutzern hochgeladene Inhalte, die mit der Referenzdatei übereinstimmen, wird kein Anspruch mehr erhoben.
  • Die Referenzdatei wird 30 Tage lang deaktiviert und der Abgleich wird ausgesetzt.
  • Neue Uploads von Nutzern werden weiterhin abgeglichen, aber die Abgleichsrichtlinie wird geändert.

Welche der folgenden Aussagen trifft auf Content ID zu?

  • Content ID ist nur für Kanäle mit mehr als einer Million Abonnenten verfügbar.
  • Content ID scannt alle Uploads und entfernt Abschnitte mit Urheberrechtsverletzungen.
  • Content ID ermöglicht es Rechteinhabern, Uploads mit urheberrechtlich geschützten Inhalten zu sperren, beobachten oder zu monetarisieren.
  • Content ID ermöglicht es Zuschauern, schädliche oder gefährliche Inhalte zu melden.
Werbung
Banner 24h Buch Promo Fullsize

Wie kannst du Partnerverwarnungen bei Urheberrechtsverletzungen vermeiden?

  • Indem du alle hochgeladenen Videos als Originalinhalte einstufst
  • Indem du angemessene interne Kontrollen durchführst und alle Verantwortlichen entsprechend schulst
  • Indem du Monetarisierung auf allen Kanälen deaktivierst
  • Indem du eine Creative Commons-Lizenz für alle hochgeladenen Inhalte hinzufügst

Was passiert, wenn im YouTube-System eine wenig vertrauenswürdige Übereinstimmung festgestellt wird?

  • Die zugehörige Referenzdatei wird als ‚Ausstehend‘ kategorisiert.
  • Der Anspruch wird vom Rechteinhaber zur Überprüfung weitergeleitet.
  • Der Anspruch wird zurückgezogen, kann aber nach 30 Tagen reaktiviert werden.
  • Die Abgleichsrichtlinie wird angewendet, sofert es sich dabei nicht um die Richtlinie ‚Monetarisieren‘ handelt.

Welcher Abschnitt im CMS bietet Zugriff auf die automatisierten YouTube-Tools zur Rechteverwaltung?

  • Creator Studio
  • Videoerkennung
  • Video-Manager
  • Content ID

Wenn Einspruch gegen einen Content ID-Anspruch erhoben wurde, wie viel Zeit bleibt dem Anspruchsteller dann für eine Reaktion?

  • 1 Woche
  • 30 Tage
  • 60 Tage
  • 48 Stunden

Ein Partner hat eine YouTube-Talkshow namens Cat Chat. Eine Folge besteht aus einem zehn Minuten langen Interview mit einem Tierarzt und einer fünf Minuten langen Auswahl an viralen Katzenvideos, die von anderen Nutzern auf YouTube hochgeladen wurden. Der Partner hat eine Lizenz für eine kommerzielle Nutzung von den Uploadern erhalten, damit er die Katzenvideos für Cat Chat verwenden kann. Jetzt möchte er Content ID nutzen, um Clips aus der Show zu monetarisieren. Was sollte der Partner tun?

  • Er sollte die gesamte Folge als Referenzdatei hochladen, weil er eine Lizenz zur Nutzung der viralen Katzenvideos hat.
  • Er sollte das Video überhaupt nicht als Referenzdatei hochladen, weil Interviews nicht urheberrechtlich geschützt werden können.
  • Er sollte das Video überhaupt nicht als Referenzdatei hochladen, da es Inhalte von Dritten enthält.
  • Er sollte nur das zehn Minuten lange Interview als Referenzdatei hochladen, weil er nicht die Exklusivrechte an den viralen Videos besitzt.
Werbung
Facebook Leadformel - Mehr als 1.000 Leads in 7 Tagen mit Facebook


Was ist ein Vorteil bei der Verwaltung von Inhalten mit SFTP oder der Aspera-Dropbox-Lösung?

  • Kein technisches Know-how erforderlich
  • Offline-Datenträgerimport
  • Hohe Videoqualität
  • Einfache Skalierbarkeit

Wann gelten Urheberrechte für ein kreatives Werk?

  • Sobald das kreative Werk beim internationalen Urheberrechtsamt registriert wurde
  • Sobald es von einem lokalen, auf Urheberrecht spezialisierten Anwalt genehmigt wurde
  • Sobald Dritte auf irgendeine Weise auf das kreative Werk aufmerksam gemacht wurden
  • Sobald ein kreatives Werk auf einem physischen Medium festgehalten wurde

Welche Ausdrucksform ist urheberrechtlich geschützt?

  • Namen
  • Kurze Sätze
  • Literarische Werke
  • Videotitel

An wen solltest du dich bei Fragen und Angelegenheiten zum Urheberrechtsgesetz wenden?

  • YouTube-Richtlinien zum Urheberrecht
  • An das US-amerikanische Urheberrechtsamt (U.S. Copyright Office)
  • An einen Kontomanager
  • An einen Anwalt

Was ist der letzte Schritt bei der Verwendung des Paket-Uploaders?

  • Metadaten über die Benutzeroberfläche hochladen
  • Auf die Schaltfläche „Validieren“ klicken
  • Mediendateien per Drag-and-drop hinzufügen
  • Paket verarbeiten
Werbung

Welche Nutzungsrechte gelten für Musik aus der YouTube-Audio-Bibliothek?

  • Jegliche Musik kann unter Berücksichtigung der angegebenen Nutzungsbedingungen in Videos verwendet werden.
  • Songs dürfen verwendet werden, wenn du Lizenzgebühren an den Rechteinhaber bezahlst.
  • erforderlich.
  • Musik darf nur bei nicht monetarisierten Videos verwendet werden.
  • Es dürfen nur Soundeffekte verwendet werden, keine Songs.

Originalinhalte werden durch Urheberrechte geschützt. Was ist ein Beispiel für ein Video, das möglicherweise nicht urheberrechtlich geschützt werden kann?

  • Eine Serie mit Reaktionen auf Videos anderer YouTuber
  • Kommentare und Kritiken zu urheberrechtlich geschützten Werken
  • Ein Video bei dir zu Hause, in dem du Beauty-Tipps gibst
  • Ein Video, das komplett aus einer Zusammenstellung lustiger Clips aus YouTube-Videos anderer Kanäle besteht

Wie würdest du festlegen, welche Anzeigentypen YouTube in einem Video einblendet?

  • Du legst die Anzeigentypen beim Erstellen deines Kanals fest.
  • YouTube wählt die passenden Anzeigentypen automatisch aus.
  • Du legst in den Einstellungen für Werbung Anzeigentypen fest, die nicht mit einer Rechtsrichtlinie identisch sind.
  • Du legst die Anzeigentypen im Abschnitt ‚Monetarisieren‘ in Content ID fest.

Wie können Rechteinhaber von der Urheberrechtsverwaltung auf YouTube profitieren?

  • Sie können Piraterie-Websites aus dem Internet entfernen.
  • Sie können mithilfe des Webformulars zur Deaktivierung wegen Urheberrechtsverletzung schnell bis zu 100 Videos entfernen.
  • Sie können von Nutzern erstellte Inhalte monetarisieren, in denen urheberrechtlich geschütztes Material verwendet wird.
  • Sie können eine Urheberrechtsverwarnung erteilen, wenn das automatische System einen potenziellen Verstoß meldet.

Welche Urheberrechte gelten bei einem Coversong?

  • Es gelten keine Urheberrechte, da der Coversong nicht auf einem physischen Medium festgehalten wurde.
  • Urheberrechte gelten für neue Musikvideos, aber nicht für Tonaufnahmen von Coverversionen.
  • Er gilt als gemeinschaftliches Werk. Daher ist es nicht notwendig, eine Genehmigung von dem YouTuber einzuholen, der die Inhalte erstellt hat.
  • Er gilt als Reproduktion und möglicherweise ist vor der Verwendung eine Genehmigung von dem YouTuber erforderlich, der die Inhalte erstellt hat.
Werbung
OMHUB - Erfolgreiches Online Marketing in 3 Stunden Seminar


Mit welchen beiden Richtlinieneinstellungen kannst du hochgeladene Inhalte auf deinem Kanal monetarisieren und alle Uploads von Nutzern beobachten?

  • Nutzungsrichtlinie = „Beobachten“, Abgleichsrichtlinie = „Monetarisieren“
  • Nutzungsrichtlinie = „Monetarisieren“, Abgleichsrichtlinie = „Beobachten“
  • Benutzerdefinierte Richtlinie erforderlich
  • Nutzungsrichtlinie = „Beobachten“, Abgleichsrichtlinie = „Keine“

Wie geht YouTube mit gültigen Meldungen über Urheberrechtsverletzungen von Urheberrechtsinhabern um?

  • Das Video wird von der Website entfernt und der Uploader erhält eine Urheberrechtsverwarnung.
  • YouTube fügt der Startseite des Kanals ein Bestätigungskennzeichen hinzu, um auf eine missbräuchliche Verwendung von Inhalten durch den Uploader hinzuweisen.
  • YouTube veröffentlicht und teilt vierteljährlich eine Liste mit Konten, die urheberrechtlich geschütztes Material hochgeladen haben.
  • YouTube gibt Informationen zum Fall umgehend an lokale Strafverfolgungsbehörden weiter.

Welche Voraussetzung musst du bei der Verwendung der Übermittlungsmethoden SFTP oder Aspera-Dropbox erfüllen?

  • Videos in HD-Qualität bereitstellen
  • Dauerhaft mehr als 100.000 Abonnenten haben
  • Mehr als 100 Videos pro Monat hochladen
  • Deinem Kontomanager einen SSH-Schlüssel bereitstellen

Wer kann dir die Genehmigung erteilen, Teile eines anderen YouTube-Videos zu verwenden?

  • Content ID erteilt die Genehmigung, nachdem ein Video auf YouTube hochgeladen wurde.
  • Der Urheberrechtsinhaber des Originalvideos und aller damit verbundenen Werke
  • Der Inhaber des Kanals, auf den das Video hochgeladen wurde
  • Solange im Video auf das Originalvideo verwiesen wird, ist keine Genehmigung

Auf ein von Nutzern hochgeladenes Video wird ein automatischer Content ID-Anspruch erhoben und der Uploader des Videos erhebt Einspruch dagegen. Für welche Option würdest du dich als Urheberrechtsinhaber des Videos entscheiden, wenn du deine Rechte an den Inhalten, gegen die Einspruch erhoben wurde, nicht mehr geltend machen möchtest?

  • Zurückziehen
  • Wiederherstellen
  • Entfernen
  • Reaktivieren
Werbung
Backlink Master SEO Pack

Was ist ein Grund für die Aktualisierung von Inhalten, wenn sich deine Eigentumsrechte in einigen Regionen ändern?

  • Du stellst sicher, dass sich deine Inhalts-ID mit deinen Eigentumsrechten ändert.
  • Du erlaubst mehreren Parteien, sich Eigentumsrechte an einem Webinhalt in derselben Region zu teilen.
  • Es gibt weniger eigentumsrechtliche Konflikte, weil du keine Rechte mehr besitzt und deine Richtlinien in diesen Regionen nicht mehr anwenden kannst.
  • Du gewährst einem neuen Rechteinhaber Zugriff auf zuvor abgelaufene Ansprüche des vorherigen Rechteinhabers.

Welchen Faktor berücksichtigen US-Gerichte, um die Einhaltung der Fair Use-Regelung (angemessene Verwendung) zu untersuchen?

  • Name des ursprünglichen YouTubers auf dem Bildschirm
  • Nutzung eines Haftungsausschlusses für die weitere Verwendung
  • Zweck und Art der Verwendung
  • Hinzufügen eines Links zum Originalvideo in den Metadaten

Was passiert, wenn die falsche Abgleichsrichtlinie oder gar keine Richtlinie für deine Inhalte festgelegt wird?

  • Es kommt möglicherweise zu einem Richtlinienproblem mit einem anderen Rechteinhaber.
  • Du kannst erneute Uploads deines urheberrechtlich geschützten Materials möglicherweise nicht mehr kontrollieren und monetarisieren.
  • Du kannst die Datenschutzeinstellungen eines Videos möglicherweise nicht mehr anpassen.
  • Dein Kanal erhält möglicherweise eine Partnerverwarnung.

Ein Partner möchte einen Content ID-Anspruch reaktivieren, nachdem ein Nutzer dagegen Einspruch erhoben hat.

  • Der Nutzer erhält automatisch die Genehmigung, das Video zu verwenden.
  • Der Partner muss entscheiden, ob er den Anspruch zurückzieht oder eine rechtliche Deaktivierungsaufforderung einreicht.
  • Der Partner kann den Anspruch reaktivieren, um seine Eigentumsrechte geltend zu machen.
  • Nutzer und Partner müssen den Anspruch außerhalb des automatischen Content ID-Systems klären.

Mit welcher Funktion oder welchem Filter kannst du prüfen, warum zwei Videos derselben Länge unterschiedliche Messwerte hinsichtlich der Zuschauerbindung aufweisen?

  • Vergleichen
  • Filtern
  • Zeitraum
  • Gruppen
Werbung
Taschenbuch für Gründer Banner Fullsize


Beim Überprüfen von Einsprüchen stellst du fest, dass ein Uploader mit einer gültigen Lizenz Einspruch gegen einen Anspruch erhoben hat. Was solltest du tun?

  • Du ziehst den Anspruch zurück und schließt das Segment aus dem Abgleich aus.
  • Du reaktivierst den Anspruch.
  • Du ziehst den Anspruch zurück.
  • Du deaktivierst das Video.

Der Partner BritFlix besitzt die Rechte an einem Film in Großbritannien. Deinem Unternehmen gehört eine TV-Sendung, in der ein Clip aus dem Film vorgestellt wird. Dein Unternehmen erstellt eine Referenz. Was solltest du bei deiner Referenzdatei tun?

  • Das Segment mit dem Filmclip ausschließen
  • Die Referenz verwenden, aber eine Aufteilung des Werbeumsatzes vereinbaren
  • Eigentumsrechte am Inhalt von BritFlix hinzufügen
  • Die Referenzdatei in Großbritannien deaktivieren

Stell dir vor, jemand lädt ein Video mit urheberrechtlich geschütztem Material auf YouTube hoch. Was passiert, wenn der Urheberrechtsinhaber eine Sperrrichtlinie für von Nutzern hochgeladene Inhalte festlegt?

  • Es wird in den vom Urheberrechtsinhaber festgelegten Regionen als „Nicht verfügbar“ gekennzeichnet.
  • Es wird für eine Deaktivierungsaufforderung wegen Urheberrechtsverletzung gemeldet.
  • Es wird als Verstoß gegen die YouTube-Nutzungsbedingungen betrachtet.
  • Es wird innerhalb von zehn Geschäftstagen von der Website gelöscht.

Woraus besteht ein Inhalt?

  • Referenzmaterial, Anzeigenformate
  • Eigentumsrechte, Ansprüche, Videos
  • Geistiges Eigentum, Urheberrechtshinweise
  • Metadaten, Eigentumsrechte, Referenzmaterial, Abgleichsrichtlinie

Welcher Messwert bietet die besten Erkenntnisse hinsichtlich der Kanalleistung?

  • Demografische Merkmale
  • Wiedergabezeit
  • Kommentare
  • Geräte
Werbung


Was brauchst du, um ein urheberrechtlich geschütztes Werk in deinem Video verwenden zu können?

  • Die ausdrückliche Erlaubnis des Urheberrechtsinhabers
  • Einen Hinweis auf dem Bildschirm zu Beginn des Videos
  • Den vollständigen Namen des Rechteinhabers in den Angaben zu Mitwirkenden
  • Einen Link zum Originalwerk in den Metadaten

Wenn zwei Partner jeweils weltweite Eigentumsrechte an einem Inhalt ohne Musik hinzufügen (mit Monetarisierungsrichtlinien), was passiert dann mit diesem Inhalt?

  • Nur der Partner, der dem Inhalt zu Beginn Eigentumsrechte hinzugefügt hat, erhält den weltweiten Umsatz.
  • Der Inhalt wird im Namen beider Partner monetarisiert. Der Umsatz wird gleichmäßig verteilt.
  • Nur der Partner, der zuletzt Eigentumsrechte hinzugefügt hat, erhält den weltweiten Umsatz.
  • Es besteht ein Konflikt mit diesem Inhalt. In den sich überschneidenden Gebieten wird keine der Monetarisierungsrichtlinien der beiden Partner angewendet.

Welchen Vorteil bietet das Filtern von Daten zur Analyse?

  • Statistische Abweichungen können schnell erkannt werden.
  • Daten können in nützliche Pakete zusammengefasst werden.
  • Irrelevante Informationen können ausgeblendet werden.
  • Daten können nach Wichtigkeitsgrad sortiert werden.

Wie kannst du Urheberrechtsprobleme auf YouTube am besten vermeiden?

  • Indem du nur Originalinhalte hochlädst
  • Indem du nicht mehr als zehn Sekunden eines Werks von anderen hinzufügst
  • Indem du Videos löschst, nachdem du einen Urheberrechtshinweis erhalten hast
  • Indem du Beschwerde gegen alle Ansprüche einlegst, die auf die von dir hochgeladenen Inhalte erhoben werden

Zwei Partner haben eine Referenzüberschneidung. Was passiert, wenn der zweite Partner, der die Referenzdatei bereitstellt, die Option ‚Exklusivrechte geltend machen‘ auswählt?

  • Der zweite Partner, der „Exklusivrechte geltend machen“ ausgewählt hat, erhält Nutzervideos, bei denen nur der ausgeschlossene Teil übereinstimmt.
  • Beide Partner erheben Anspruch auf Nutzervideos, bei denen nur der ausgeschlossene Teil übereinstimmt. Die Videos werden allerdings aus der Anspruchsliste des anderen Partners entfernt.
  • Der erste Partner wird gebeten, die Überschneidung zu prüfen und die Exklusivrechte entweder geltend zu machen oder das sich überschneidende Segment aus der Referenz zu entfernen.
  • Der erste Partner verliert umgehend die Ansprüche an den Inhalten und er sollte das sich überschneidende Segment aus der Referenz entfernen.
Werbung
Online Marketing Ausbildung mit Ben Schneider Banner Fullsize

Was passiert, wenn ein Anspruch, gegen den Einspruch erhoben wurde, mehr als 30 Tage lang in deiner Warteschlange bleibt?

  • Der Anspruch wird um weitere 30 Tage verlängert.
  • Der Anspruch wird zurückgezogen.
  • Der Anspruch wird standardmäßig auf „Sperren“ gesetzt. Anschließend kann Beschwerde dagegen eingeleitet werden.
  • Es passiert gar nichts, da ein Anspruch für unbestimmte Zeit in der Warteschlange verbleiben kann.

Wann solltest du eine Genehmigung für die Verwendung eines urheberrechtlich geschützten Werks einholen?

  • Nachdem das Video mindestens 100 Mal mit „Mag ich“ bewertet wurde
  • Vor dem Hochladen des Videos auf YouTube
  • Wenn du dein Video monetarisierst
  • Während das Video für die Nutzung transcodiert wird

Was kann urheberrechtlich geschützt werden?

  • Fakten
  • Arbeitsmethoden
  • Fotos
  • Abstrakte Ideen

Was ist bei Inhalten auf YouTube erlaubt, die eine Creative Commons-Lizenz haben?

  • Du darfst Anspruch auf den Originalinhalt erheben.
  • Du darfst sie nur für nicht kommerzielle Zwecke verwenden.
  • Sie dürfen unter Berücksichtigung der Lizenz verwendet werden.
  • Du darfst sie ohne Quellenangabe verwenden.

Ein Partner beschließt, von Nutzern hochgeladene Videos zu sperren. Was passiert, wenn ein von einem Nutzer hochgeladenes Video mit der Richtlinie übereinstimmt?

  • Das Video ist für die Wiedergabe nicht mehr verfügbar und der Uploader erhält automatisch eine Urheberrechtsverwarnung.
  • Das Video ist für die Wiedergabe verfügbar, aber der Uploader erhält eine Urheberrechtsverwarnung.
  • Das Video kann nur auf YouTube wiedergegeben werden (Einbettungen und andere Wiedergaben werden deaktiviert).
  • Das Video ist für die Wiedergabe nicht mehr verfügbar, behält aber eine eindeutige URL.
Werbung
Facebook Leadformel - Mehr als 1.000 Leads in 7 Tagen mit Facebook


Stell dir vor, ein auf YouTube hochgeladenes Video hat zu Unrecht eine Deaktivierungsaufforderung wegen Urheberrechtsverletzung erhalten. Wer kann die Aufforderung zurückziehen?

  • Die Person, die das Video hochgeladen hat
  • Ein externer Schlichter für Urheberrechtsansprüche
  • Derjenige, der die Aufforderung ursprünglich eingereicht hat
  • Die Aufforderung kann nicht zurückgezogen werden

Welche der folgenden Inhaltstypen sollten niemals für einen Abgleich aktiviert werden?

  • Urheberrechtsfreie Inhalte („Public Domain“)
  • Animation
  • Audioinhalte ohne Video
  • Dateien mit einer Länge von mehr als 45 Minuten

Welche Inhalte sind als Content ID-Referenzdatei zulässig?

  • Urheberrechtsfreie Aufnahmen („Public Domain“)
  • Inhalte mit exklusiven Gebietsrechten
  • Inhalte, die unter offenen Lizenzen veröffentlicht wurden
  • Clips von Dritten, die unter die „Fair Use“-Regelung (angemessene Verwendung) fallen

Welche beiden Richtlinien würdest du aktivieren, um alle von Nutzern hochgeladenen Videos zu monetarisieren und die von Partnern hochgeladenen Videos auf deinem Kanal nicht verfügbar zu machen?

  • Nutzungsrichtlinie = “ Monetarisieren“, Abgleichsrichtlinie = „Sperren“
  • Nutzungsrichtlinie = „Beobachten“, Abgleichsrichtlinie = „Monetarisieren“
  • Nutzungsrichtlinie = „Keine“, Abgleichsrichtlinie = „Sperren“
  • Nutzungsrichtlinie = „Sperren“, Abgleichsrichtlinie = „Monetarisieren“

Wie kannst du aus einem neuen Video bzw. einem Video, auf das kein Anspruch erhoben wurde, eine Referenzdatei erstellen?

  • Du wählst die Nutzungsrichtlinie aus.
  • Du änderst die Datenschutzeinstellungen des Videos von „Privat“ zu „Öffentlich“.
  • Du erhebst Anspruch auf das Video und aktivierst Content ID-Übereinstimmungen.
  • Alle von Partnern hochgeladenen Videos werden automatisch zu Referenzen.
Werbung
Conversion Boosting E-Learning Banner

Welche drei Größen liefern Erkenntnisse zu den Faktoren, die Auswirkungen auf die Wiedergabezeit haben?

  • Gerät, Aufrufe und Wiedergabeort
  • Geografie, Untertitel und Umsatz
  • Geografie, Gerät und Sprache
  • Sprache, Wiedergabezeit und demografische Merkmale

Warum solltest du Referenzen sorgfältig auswählen?

  • Referenzen werden abgelehnt, wenn sie Inhalte von Dritten umfassen.
  • Durch eine sorgfältige Auswahl kannst du gewährleisten, dass Ansprüche korrekt auf Nutzervideos erhoben werden, damit du deine Inhalte im Auge behalten kannst.
  • Du kannst dadurch feststellen, für welche Sprachen du die Eigentumsrechte besitzt.
  • Du kannst deine Referenzen nach der Erstellung nicht mehr ändern.

Was ist ein Anspruch?

  • Richtlinie, die die Monetarisierung aller Videos ermöglicht
  • Verknüpfung zwischen einem auf YouTube hochgeladenen Video und einem Inhalt
  • Ein rechtlicher Prozess, um die Eigentumsrechte an geistigem Eigentum zu belegen
  • Ein Container für Informationen zum geistigen Eigentum

Ein Partner möchte seine YouTube-Inhaltsbibliothek in Gruppen ordnen. Welche Funktion sollte er verwenden?

  • Benutzerdefinierte Richtlinien
  • Kampagnen
  • Inhaltslabels
  • Referenz-Tags

Welche drei Messwerte helfen dir bei der Leistungsbewertung?

  • Aufrufe, Untertitel und Umsatz
  • Geografie, demografische Merkmale und Wiedergabezeit
  • Geräte, Aufrufe und Wiedergabeort
  • Kommentare, Aufrufe und Wiedergabezeit
Werbung

Du stellst fest, dass jemand ein Video auf YouTube hochgeladen hat, das dir gehört. Was ist für einen Antrag auf Deaktivierung wegen Urheberrechtsverletzung notwendig?

  • Der Uploader des Videos muss die Verwendung von urheberrechtlich geschütztem Material zugeben.
  • Als Urheberrechtsinhaber oder bevollmächtigter Vertreter musst du eine vollständig ausgefüllte Erklärung zur Urheberrechtsverletzung einreichen.
  • Dein Anwalt muss bei Gericht einen offiziellen Antrag stellen.
  • Jeder kann ein Video melden und eine Deaktivierungsaufforderung wegen Urheberrechtsverletzung wird an den Uploader des Videos gesendet.

Welcher Bericht zur Wiedergabezeit bietet Aufschluss darüber, wo im Web Zuschauer auf deine Inhalte stoßen?

  • Gerätebericht
  • Bericht zu Zugriffsquellen
  • Bericht zu Wiedergabeorten
  • Geografiebericht

Warum ist es wichtig, potenziell ungültige Referenzinhalte zu prüfen?

  • Um Referenzüberschneidungen zu beheben
  • Um sicherzustellen, dass der Inhalt den Content ID-Richtlinien entspricht
  • Um Urheberrechtsverwarnungen zu vermeiden
  • Um auf Einsprüche eines anderen Rechteinhabers zu reagieren

Ein Nutzer erhebt Einspruch gegen einen Anspruch. Daraufhin überprüfst du das Video und entscheidest, dass es von YouTube entfernt werden soll, weil es deine urheberrechtlich geschützten Inhalte umfasst. Was passiert, wenn du bei diesem Anspruch Deaktivieren auswählst?

  • Der Anspruch wird zurückgezogen.
  • Das Video wird aus den Suchergebnissen entfernt, bleibt aber veröffentlicht.
  • Für das Video wird eine rechtliche Deaktivierungsaufforderung veranlasst.
  • Die Aufforderung wird zur Überprüfung an den Partnermanager weitergeleitet.

Welche der folgenden Aussagen beschreibt präzise, wie Urheberrechte auf einen Coversong angewendet werden?

  • Wenn du den Songtext deines Coversongs abänderst, kannst du Urheberrechtsprobleme vermeiden.
  • Ein Coversong gilt als umgestaltetes Werk. Du benötigst also keine Genehmigung von der Person, die die Inhalte ursprünglich erstellt hat.
  • Er ist durch die „Fair Use“-Regelung (angemessene Verwendung) geschützt. Du benötigst also keine Genehmigung von der Person, die die Inhalte ursprünglich erstellt hat.
  • Auch bei der Darbietung eines Coversongs musst du darauf achten, dass du die Erlaubnis des Songwriters oder Komponisten hast.
Werbung

Welche der folgenden Aussagen beschreibt präzise, wie Urheberrechte auf einen Remix oder ein Mashup angewendet werden?

  • Sie sind durch die „Fair Use“-Regelung (angemessene Verwendung) geschützt. Du benötigst also keine Genehmigung von der Person, die die Inhalte ursprünglich erstellt hat.
  • Sie wurden in den geltenden Urheberrechten noch nicht definiert. Die Rechtslage ist also unklar.
  • Sie gelten als Originalwerke. Du bist also der Urheberrechtsinhaber.
  • Sie können von Rechtswegen als abgeleitetes Werk angesehen werden, für das du möglicherweise die Erlaubnis der Person benötigst, die die Inhalte ursprünglich erstellt hat.

Ein Nutzer erhebt Einspruch gegen einen Anspruch, weil im Hintergrund des Videos Musik abgespielt wird. Was passiert mit dem Anspruch, wenn du Reaktivieren auswählst?

  • Der Anspruch wird reaktiviert und die Richtlinie des Partners wird auf das Video angewendet.
  • Der Anspruch wird zur manuellen Überprüfung an eine externe Prüfungskommission weitergeleitet.
  • Der Anspruch bleibt bestehen, wird jedoch auf „Keine“ gesetzt
  • Der Nutzer, der die Inhalte hochgeladen hat, erhält eine Mitteilung aufgrund eines Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen.

Du hast eine Referenzdatei bereitgestellt, die identisches Audio-, Video- oder audiovisuelles Material umfasst wie eine Referenzdatei, die zuvor von einem anderen Partner bereitgestellt wurde. Was passiert?

  • Die Referenzdatei wird dem Partner mit den meisten Kanalabonnenten zugewiesen.
  • In diesem Fall passiert gar nichts.
  • Die neue Referenzdatei wird mit der älteren überschrieben.
  • Die Referenzüberschneidung wird dir zur Überprüfung und Behebung angezeigt.

Wie kann ein Administrator festlegen, ob Nutzer Umsatzberichte sehen?

  • Er informiert den Partnermanager über gewünschte Einstellungen bei der Berichterstellung.
  • Das ist nicht möglich. Jeder angemeldete Nutzer hat Zugriff auf sämtliche Analytics-Funktionen.
  • Er schließt Umsatzdaten von einer Nutzerrolle aus.
  • Er macht Nutzer per E-Mail zum Rechteinhaber.

Welche Option ist für alle Urheberrechtsinhaber verfügbar, um die Entfernung von urheberrechtsverletzenden Inhalten zu beantragen?

  • Prüfkommission für YouTuber
  • Der Kurs zum Urheberrecht von YouTube
  • Eskalation an den Partnermanager
  • Das Webformular für eine Urheberrechtsbenachrichtigung
Werbung
Online Marketing Kongress Banner Fullsize

Welcher rechtliche Schutz gilt für Markennamen, Mottos und Logos?

  • Patent
  • Marke
  • „Fair Use“ (angemessene Verwendung)
  • Datenschutz

Was könnte passieren, wenn deine Referenz unbestimmte Inhalte umfasst?

  • Der Inhaltstyp wird zu „Web“ konvertiert.
  • Es werden möglicherweise fehlerhafte Ansprüche erhoben.
  • Content ID schaltet den Audioteil stumm.
  • Content ID löscht die Referenz.

Welche Urheberrechte gelten bei einer Filmrezension?

  • Urheberrechte ermöglichen es, in einer Rezension beliebig viele Filmausschnitte zu verwenden, solange sie aufgelistet werden.
  • Sie kann als „Fair Use“ (angemessene Verwendung) oder „Fair Dealing“ (angemessenes Handeln) eingestuft werden, wenn ein sehr kurzer Filmclip verwendet wird, um Aussagen über Handlung oder Figuren zu untermauern.
  • Videomaterial darf ohne Ton verwendet werden.
  • Urheberrechte verhindern, dass Filmmaterial ohne die schriftliche Genehmigung der Schauspieler mit Textrollen gezeigt wird.

Wie könnte ein Kanal Zugang zum Content-Manager erhalten?

  • Indem der Kanal einem Multi-Channel-Netzwerk beitritt, insbesondere einem internationalen
  • Indem Parodien oder Coversionen produziert und Deaktivierungen wegen Urheberrechtsverletzungen vermieden werden
  • Indem ein großes Inhalts-Repository oder ein Inhalts-Repository mit mehreren Kanälen verwaltet wird
  • Indem der Kanal zum YouTube-Partner wird und Kanalumsätze verwaltet

Du hast einen eigentumsrechtlichen Konflikt, weil du versehentlich Eigentumsrechte für Kanada geltend gemacht hast. Was solltest du tun?

  • Du bearbeitest deine Eigentumsrechte, wenn du eine Monetarisierung beabsichtigst.
  • Du wendest dich an den anderen Rechteinhaber, um eine Aktualisierung zu beantragen.
  • Du lädst den Bericht zu Eigentumsrechten herunter und filterst nach „Kanada“.
  • Du entfernst deine Eigentumsrechte für Kanada.
Werbung
Banner 24h Buch Promo Fullsize

Inwiefern helfen dir die YouTube-Richtlinien zum Urheberrecht bei Fragen zum Urheberrecht weiter?

  • Sie umfassen Tools zur umgehenden Entfernung von Videos, die gegen Gesetze verstoßen.
  • Sie bieten Ressourcen zur Verwaltung von Urheberrechten und Antworten auf häufig gestellte Fragen.
  • Sie bieten dir Ratschläge zu einem bestimmten Video.
  • Du kannst darüber Kontakt zum Uploader des Videos aufnehmen.

Was muss ein Partner im Content ID-System nach der Überprüfung von Rechten als Erstes tun, um Anspruch auf hochgeladene Videos zu erheben?

  • Hochgeladene Inhalte melden, die möglicherweise gegen Rechte verstoßen
  • Material in ein eigenes Videoformat umwandeln
  • YouTube Referenzmaterial bereitstellen, das die Eigentumsrechte an den Inhalten belegt
  • Ansprucheinstellungen ansehen und verwalten

Wobei handelt es sich um einen Inhaltstyp?

  • IMDB-Referenz
  • Filmtrailer
  • Web
  • MPAA-Award

Wie würdest du einem Partner, der seine Inhalte auf YouTube im Auge behalten will, eine Richtlinie erklären?

  • Anleitung zur Verwendung verschiedener Anzeigenformate in Videos
  • Ähnelt einer Lizenz und erteilt anderen Berechtigungen zur Verwendung von Inhalten im Internet
  • Der rechtliche Rahmen von YouTube zur Verwaltung von Urheberrechtsverletzungen
  • Regelwerk, das festlegt, ob ein Video, auf das Anspruch erhoben wurde, monetarisiert, beobachtet oder gesperrt werden soll

Welchen Vorteil bietet eine standardmäßige Nutzungsrichtlinie?

  • Wenn du keine Abgleichsrichtlinie hast, wird stattdessen deine standardmäßige Nutzungsrichtlinie angewendet.
  • YouTube wendet die standardmäßige Richtlinie für Videos an, die Nutzer auf ihre Kanäle hochladen. Dadurch wird der Content ID-Abgleich optimiert.
  • YouTube wendet eine standardmäßige Nutzungsrichtlinie für Videos an, die du auf deine Kanäle hochlädst. Dadurch wird der Einrichtungsprozess beschleunigt.
  • Wenn du keine Standardrichtlinie auswählst, verwendet YouTube die vordefinierte Richtlinie „Überall sperren“.
Werbung


Was ist ein Beispiel für einen Inhaltstyp ohne Musik?

  • Musikvideo
  • Komposition
  • Film
  • Tonaufnahme

Welches Muster zeichnet sich zu Beginn eines neuen Kalenderjahres bei Kanälen ab, die Inhalte monetarisieren?

  • Eine Verlängerung der Wiedergabezeit
  • Einen Rückgang des Werbeumsatzes
  • Einen Rückgang der Aufrufe
  • Einen explosionsartigen Anstieg des Gesamtumsatzes

Beim Überprüfen von Einsprüchen stellst du fest, dass aufgrund eines kurzen Clips mit nicht exklusiven Inhalten in deiner ansonsten gültigen Referenzdatei Einspruch gegen einen Anspruch erhoben wurde. Was solltest du tun?

  • Du ziehst den Anspruch zurück und schließt das übereinstimmende Segment aus deiner Referenz aus, um einen künftigen Abgleich zu vermeiden.
  • Du reaktivierst den Anspruch und änderst deine Abgleichsrichtlinie zu „Sperren“.
  • Du deaktivierst das Video.
  • Du ziehst den Anspruch zurück und deaktivierst die Referenzdatei.
Werbung